Wie intelligent sich Kinder vorkommen (im Vergleich zu den Eltern)

GD Star Rating
loading...
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

44 Antworten auf Wie intelligent sich Kinder vorkommen (im Vergleich zu den Eltern)

  1. öhm sagt:

    Ich finds ja ganz lustig und so, aber bei der IQ Skala ist 100 der Durchschnitt und folglich ist 90 (der jeweilige Höchststand) ziemlich erbärmlich.
    Jemand mit einem IQ unter 70 ist kaum lebensfähig…
    (von den Fehlersuchern bei Bildblog auf sowas verlinkt zu werden enttäuscht mit auch)
    gruß

    GD Star Rating
    loading...
    • ähämm sagt:

      “Ich finds ja ganz lustig und so” –> daru geht’s ja auch auf dieser Homepage, folglich ist jedes weitere Wort des Beitrages unnötiger Käse, denn wer eine fachlich-klugscheißende Auseinandersetzung mit dem Phänomen IQ sucht, ist hier fehl am Platze.

      GD Star Rating
      loading...
    • Anne sagt:

      siehe Kommentar zu Michael

      GD Star Rating
      loading...
    • anti-korinthenkacker sagt:

      Ich glaube DAS ist jedem bewusst. Darum geht’s hier aber auf der Seite auch gar nicht. Manchmal sollte man auch einfach Lachen könnten, statt jeden Scheiß zu zerreden und zu diskutieren. Die Realität ist glaube ich auch so jedem bewusst ;)

      GD Star Rating
      loading...
  2. Michael Kuhlmann sagt:

    Die Grafik verstehe ich nicht.

    Heißt das, Eltern halten sich in dem Alter, in dem die Kinder Teenager sind, für unheimlich dumm?

    Oder die Teenager halten ihre Eltern für unheimlich dumm?

    Oder die Eltern halten ihre pubertierenden Kinder für unheimlich dumm?

    Jedenfalls gilt das von “öhm” gesagte, dass es doch ziemlich seltsam ist, dass sich keiner der beiden jemals auch nur für normal intelligent hält. Ein IQ von unter 20 reicht jedenfalls nicht mal für Bierhefe.

    Also, was soll uns diese seltsame Grafik sagen?

    GD Star Rating
    loading...
    • Anne sagt:

      Ich kann’s nicht fassen, dass die Leute, die hier über die Bedeutung des IQ referieren, offenbar überhaupt nicht im Stande sind die Grafik zu verstehen. Es ist doch EINDEUTIG erklärt aus wessen Sicht hier was gezeigt wird. Und es geht auch nicht darum, ob man mit IQ 60 ganz schrecklich dumm ist, sondern, dass Kinder diese Dummheit ungefragt ihren Eltern zuschreiben.

      Also ich find die Grafik sehr lustig, auch wenn ich offenbar stark in der Minderheit derer bin, die sie damit auch verstanden haben dürften.

      GD Star Rating
      loading...
    • rollinger sagt:

      Du kapierst die Grafik nicht? Ach herrje, Perlen vor die Säue

      GD Star Rating
      loading...
  3. RogerWilco sagt:

    Interessant wäre das vielleicht in Hinblick auf mehrere Generationen. Schließlich haben Eltern ja auch immer selbst Eltern. Aber ich denke, in einer Kategorie “Die Welt erklärt in lustigen Grafiken” kann man keine wissenschaftlichen Erkenntnisse erwarten. :-)

    GD Star Rating
    loading...
  4. Dave sagt:

    @Michael Kuhlmann: Steht doch in der Grafiküberschrift: “Wie intelligent sich Kinder vorkommen (im Vergleich zu Ihren Eltern)”.

    Die Eltern halten also niemanden für dumm oder schlau oder sonstwas, weil Sie gar nicht befragt wurden.

    Das mit dem IQ an der y-Achse finde ich auch unglücklich, ein undefinierter positiver oder negativer “Abstand” zu den Eltern wäre passender. Ist ja aber eh nur Spaß.

    GD Star Rating
    loading...
  5. Zak McKracken sagt:

    So schwer ist doch die Grafik auch nicht zu verstehen oder?
    Lesen und den Satz verstehen: Wie intelligent SICH Kinder vorkommen (im Vergleich zu den Eltern)

    Bedeutet: Es gibt eine Phase im Leben der Kinder, da himmeln sie ihre Eltern an. Ab ca. 10 Jahren erkennen die Kinder, dass die Eltern eben auch nicht alles wissen. Dieser Trend setzt sich in der Pubertät fort. Wer hat seine Eltern in dieser Zeit nicht für blöd und sich selber für unheimlich schlau gehalten?
    Tja und irgendwann erkennt man, dass die “Alten” eben doch nicht so doof sind…

    GD Star Rating
    loading...
  6. Azaghal sagt:

    > ..irgendwann erkennt man, dass die “Alten” eben doch nicht so doof sind…

    Wichtige Ergänzung: Man fühlt sich aber immer noch ein bischen schlauer ;-)

    GD Star Rating
    loading...
  7. Guru sagt:

    @öhm: Jemand mit einem IQ von unter 70 ist sehr wohl lebensfähig, ihm_ihr wird lediglich eine geistige Behinderung zugeschrieben.

    GD Star Rating
    loading...
  8. Michael Kuhlmann sagt:

    Hmmh, die Grafik hat sich verändert. Anscheinend war die erste Version wirklich Quatsch.

    Ich verstehe immer noch nicht, warum die Überschrift heißt “Wie intelligent sich Kinder vorkommen im Vergleich zu ihren Eltern”, dann aber zwei verschiedene Kurven dargestellt sind. Was soll die Elternkurve denn dann darstellen? Schließlich heißt es, wie intelligent *sich* Kinder halten. Beziehen sich die Eltern aus der Überschrift auf das Subjekt oder das Objekt? Es kann ja auch sein, dass die Elternkurve besagt, für wie intelligent die Eltern ihre Kinder halten. Oder für wie intelligent sich die Eltern halten.

    Heißt das, 15-jährige Kinder halten sich selbst für so schlau, dass sie sich einen IQ von knapp 130 zutrauen, ihre Eltern aber für so dumm, dass sie gerade noch eine Banane schälen können? Und das auch noch im Durchschnitt? Das kann ich nicht glauben.

    Die Teenager, die ich kenne, halten ihre Eltern jedenfalls ziemlich selten für dermaßen schwachköpfig, dass sie ihnen noch nichtmal das Zubinden ihrer Schuhe zutrauen. Denn dafür braucht man einen IQ von über 70.

    GD Star Rating
    loading...
    • rollinger sagt:

      Deine Bekanntschaft ist dann Mitglied der Generation Golf und die glauben auch heute noch das Thomas Gottschalk witzig ist.

      GD Star Rating
      loading...
  9. Carsten Cartoffel sagt:

    Toll! Mit 31 finde ich mich genau in dem Graph wieder.

    Ich habe erst seit den letzten Jahren das Gefühl das ich meine Mutter unterschätzt habe, besonders Anfang bis Mitte Zwanzig, als ich putziger Weise glaubte die Welt gehört mir.

    GD Star Rating
    loading...
  10. Mario sagt:

    @öhm

    Also ich erkenne bei den Kindern den Hoechsttand von 125. AB 30 Jahren liegt er dann bei 110.
    Bei den ELtern erkenne ich den Hoechstand von 125. Ab 30 JJahren liegt er etwa bei 105.
    Ich moechte gerne verstehen, wie sie auf Ihre Interpretation der Tabelle kommen. Bitte erklaeren Sie mir ihren merkwuerdigen Werte .
    @Michael Kuhlmann
    Was genau an “Wie intelligent sich Kinder vorkommen (im Vergleich zu den Eltern)” verstehen sie nicht ? Wenn Sie tippen muessten: Welchen Ihrer Thesen wuerden sie zustimmen:
    a) Eltern halten sich in dem Alter, in dem die Kinder Teenager sind, für unheimlich dumm?
    b)Oder die Teenager halten ihre Eltern für unheimlich dumm?
    c) Oder die Eltern halten ihre pubertierenden Kinder für unheimlich dumm?

    Wenn Sie unsicher sind: Lesen Sie nochmals die Ueberschrift! “Wie intelligent sich Kinder vorkommen (im Vergleich zu den Eltern)”

    Erkennen Sie nun den Witz der Grafik ?

    GD Star Rating
    loading...
  11. mjh sagt:

    öhm: „bei der IQ Skala ist 100 der Durchschnitt und folglich ist 90 (der jeweilige Höchststand) ziemlich erbärmlich.“

    Die IQ-Einschätzung pendelt sich nach Ausschlägen zwischen 70 und 120 bei knapp 110 ein; man hält sich also für etwas überdurchschnittlich intelligent. Das stimmt doch mit tatsächlich zu beobachtenden Einschätzungen überein. Kaum jemand hält sich für unterdurchschnittlich intelligent …

    GD Star Rating
    loading...
  12. Carsten Cartoffel sagt:

    @Michael Kuhlmann: Leg nicht so viel Wert auf die Zahlen, sonst verpasst du den ganzen Spaß. Die Elternkurve stellt wie die Kinderkurve eine Vorstellung der Kinder dar, sonst könnte man nicht ablesen wie sich die Kinder im Vergleich zu ihren Eltern sehen.

    GD Star Rating
    loading...
  13. Mario sagt:

    Ah ok, Grafik wurde nachtraeglich wohl ausgetauscht (laut Michael Kuhlmann). Dann großes Sorry bzgl des voherigen Artikels!!

    Jetzt muss ich schnell dieses Blog aus dem Cache loeschen. Unserioesen Dreck will ich nicht auf meiner Platte.! Pfui Teufel!

    GD Star Rating
    loading...
  14. katja sagt:

    liebe schnuppis, wir haben die grafik mittlerweile geändert und den iq im durchschnitt höher gelegt, dadurch erklären sich unstimmigkeiten bei den kommentaren.

    GD Star Rating
    loading...
  15. oasenhoheit sagt:

    tja, die graphik selbst scheint für den ein oder anderen einen intelligenztest darzustellen. *lol*

    ums etwas ausführlicher und völlig unmissverständlich darzustellen, stünde darüber dann wohl “für wie intelligent kinder sich selbst und dazu ihre eltern halten im vergleich, abhängig vom alter der kinder”.

    noch anschaulicher natürlich, wären die beiden graphen mit beschriftung in unterschiedlichen farben dargestellt worden. ;-)

    GD Star Rating
    loading...
  16. Sagittarius sagt:

    Ist schon lustig, wie sehr sich Leute über eine nicht ernst gemeinte Grafik aufregen können. Und dann noch diese Verständnisprobleme. Vielleicht haben die 15jährigen ja tatsächlich Recht mit Ihrer Einschätzung der Intelligenz Erwachsener… ;-)

    Diese Grafik soll einfach nur verdeutlichen, dass Kinder sich ab einem gewissen Alter für immer schlauer halten, während sie ihre Eltern mit zunehmendem Alter (der Kinder) immer dümmer einschätzen. Das gipfelt dann verständlicherweise in der Pubertät und relativiert sich dann nach Verlassen des Teenageralters. Allerdings halten sich die Kinder für den Rest ihres Lebens für intelligenter als ihre Eltern.

    Da ist doch durchaus etwas Wahres dran, oder? :-)

    Wie man bei dieser Überschrift auf die Idee kommen kann, dass hier die Eltern zu irgendwas befragt wurden, ist mir ein Rätsel… Einfach mal richtig lesen, dann klappt das auch mit dem Verständnis besser ;-)

    GD Star Rating
    loading...
    • Peter Brülls sagt:

      @Sagittarius

      So können Sie die Grafik nicht interpretieren. Als meine Schwester 15 war, war ich 5. :-)

      GD Star Rating
      loading...
  17. Anita sagt:

    Ihr wisst schon, dass diese Grafiken keinen Anspruch auf wissenschaftliche Korrektheit stellen sondern nur unterhaltsam sein wollen?

    GD Star Rating
    loading...
  18. Jeeves sagt:

    “Ist ja aber eh nur Spaß.”
    Mag sein. Aber wo ist der Witz? Dass Bildblog hierher verlinkt ist eigenartig. Es gibt spaßigere Inhalt auf zig Websites und in Blogs. Ein Besuch beim Postillon zum Beispiel…

    GD Star Rating
    loading...
  19. katja sagt:

    seufz…

    GD Star Rating
    loading...
    • Sabina sagt:

      ich schliesse mich mit einem seufz an…
      staune wie man aus einer 2 sek. erheiterung (die welt erklärt mit witzigen ! grafiken ) – so viel diskussion um präzision, darstellung, iq, und und und losgetreten werden kann. don’t worry, be happy (wär mir fast vergangen beim lesen einiger kommentare). tja, … ich fand’s lustig.

      GD Star Rating
      loading...
  20. Michael Kuhlmann sagt:

    Ich weiß wohl, dass das spaßig sein soll. Aber man hätte es mit weniger Worten auch deutlicher haben können. Stünde da “Für wie intelligent Kinder sich und ihre Eltern halten”, hätte man einen Halbsatz gespart, und der Leser müsste nicht raten, in welchem Zusammenhang die Eltern stehen. Über Objekt und Subjekt habe ich mich ja schon ausgelassen.

    Ich gebe zu, dass ich vom Bildblog hierher gekommen bin und daher eine andere Erwartungshaltung habe. Dort sind normalerweise Artikel verlinkt, wo darüber geklagt wird, dass irgendwelche unbelegten Behauptungen einfach ohne Referenz in die Welt gesetzt werden. Dies dagegen ist wohl eher eine Witzseite, wo man kurz “hahaha!” lacht und dann was anderes liest. Das braucht dann aber nicht im Bildblog verlinkt werden. Ist ja nicht Eure schuld, sondern die desjenigen, der den Link gesetzt hat. Der lädt dann eben solche Klugscheißer wie mich ein.

    Aber eins noch im Ernst: Die Erfahrung, dass pubertierende Kinder ihre Eltern grundsätzlich für stockdoof halten, sich selber aber für große Genies, kann ich nicht teilen. Sie halten sich selber vielleicht für schlauer, was sie oft auch sind. Aber meistens, zumindest in friedfertigen Haushalten, wo der Vater nicht jeden Abend besoffen ist, sind die Kinder doch auch noch ein wenig stolz auf ihre Eltern.

    Zumindest kenne ich keinen Fall, wo ein Kind seine Eltern für strunzdumm hält, diese Meinung später aber wieder so deutlich ändert. Meistens ändert sich eine schlechte Meinung im Laufe der Jahre nicht wesentlich. Allenfalls berührt es die Kinder später nicht mehr so sehr. Das ist zumindest meine Erfahrung.

    GD Star Rating
    loading...
  21. Judeth sagt:

    Seufze mit Katja mit. Witze erklären ist Witze töten.

    Und sonst, erzählt ihr Witze sonst auch nur faktisch überkorrekt á la: “Drei Männer träfen eine Fee, würden Feen tatsächlich existieren und nicht nur in Volkssagen, deren Ursprung im römischen Kulturkreis liegen, als Fabelwesen überliefert sein.”?
    Das hier ist keine wissenschaftliche Abhandlung, noch legt die Seite es darauf an. Humor ist auch, etwas überspitzt darzustellen (siehe auch die Seite Mapping Stereotypes unter http://alphadesigner.com/project-mapping-stereotypes.html).
    Und Humor ist auch Geschmackssache. Warum nicht einfach sagen können, ich versteh die Grafik nicht, kann nicht drüber lachen, ist nix für mich? Muß dann immer gleich der Humor des anderen niveaulos, unterirdisch, mies und retrograd entwickelt sein? Aber Pardon, wenn man von Bildblog hierher kommt, dann ist man natürlich intellektuell überlegen, da man ja vier Buchstaben mehr tippen kann als der gemeine Surfer.

    GD Star Rating
    loading...
    • öhm sagt:

      Hi Judeth und die anderen “Flamer”,
      ich finde durchaus dass diese Grafik einen wahren Kern hat und damit auch lustig ist. Sie war nur eben zu Beginn relativ fehlerhaft.
      Am einfachsten wäre es wohl gewesen, die Y-Achse gar nicht erst mit Zahlen zu beschriften.
      Ich kenne das Problem aus der Grafik aus eigener Erfahrung, insbesondere meiner Mutter hab ich deutlich weniger zugetraut als sie noch nicht ihr Zweistudium begonnen hat.

      GD Star Rating
      loading...
  22. karl sagt:

    Das wäre dann wohl ein Beitrag, der sich auf das “weniger lustig” in der Grafik ganz oben bezieht…

    GD Star Rating
    loading...
  23. Tja sagt:

    Ich bin auch von Bildblog hierhergekommen.
    Ich fand die Graphik zwar nicht übertrieben lustig, jedoch sehr aussagekräftig!
    Unabhängig von den Ausschlägen (ob jetzt Eltern (Bier-) Hefeniveau haben oder nicht ist doch egal) habe ich dann doch geschmunzelt, da ich da Parallelen zu meinem Empfinden in der Zeit gefunden habe.
    Allerdings war ich doch extrem verwundert, wie schwer eine solche Graphik für viele zu verstehen ist.
    Daß sich Kinder über 40 Jahre dann doch noch für intelligenter halten als ihre Eltern hat sicherlich zweierlei Gründe:
    1. Es ist eben oftmals so, da die Zeit nicht stehen bleibt und die Anforderungen, die auf der Agenda stehen gänzlich andere geworden sind und auch anders gewichtet werden, als diejenigen zur Zeit der Eltern (z.B. Pflanzenkunde vs. Viedeorecorder) und
    2. ist es der Übersichtlichkeit geschuldet.
    Würden die zwei Kurven zusammentreffen, dann verstünden wohl noch ein paar Leute weniger die ganze Graphik ;-)

    Ich fand’s gut!

    GD Star Rating
    loading...
  24. katja sagt:

    ach kinder, jetzt streitet euch doch hier nicht! es gibt doch viel wichtigere dinge, über die man sich aufregen kann. zum beispiel meine frisur.

    GD Star Rating
    loading...
  25. Fratzelbaste sagt:

    Die Überschrift müsste korrekt heißen “Wie Kinder ihren IQ einschätzen (im Vergleich zu ihren Eltern)”. Intelligenz zeichnet sich durch viel mehr aus, als die paar Multiple-Choice-Fragen nach Logik und Allgemeinwissen.

    Am harten Kern geht dieses Diagramm jedoch vorbei. Kinder werden wahrscheinlich eher den vermeintlich niedrigen EQ ihrer Eltern wahr nehmen.

    GD Star Rating
    loading...
  26. Sebastian Grosch sagt:

    Im BildBlog gibt es mehr als nur Fehler. ;-)

    “6 vor 9

    Um 6 Minuten vor 9 Uhr erscheinen hier montags bis freitags handverlesene Links zu lesenswerten Geschichten aus alten und neuen Medien.”

    Ich habe gelacht. :-)

    GD Star Rating
    loading...
  27. bagelcat sagt:

    ich glaube, ich habe sie auch verstanden. Bin ich jetzt auch kluk?

    GD Star Rating
    loading...
  28. Andi sagt:

    Hab ich heute auf Facebook gefunden, passt ganz gut dazu :)

    4J.-Mama weiß alles!
    8J.-Mama weiß viel!
    12J.-Mama weiß nicht wirklich alles!
    14J.-Mama weiß gar nix!
    16J.-Mama ist niemand!
    18J.-Die gehört doch zum alten Eisen!
    25J.-Mama weiß das vielleicht!
    35J.-Bevor wir das entscheiden,fragen wir mal Mama!
    45J.-Ich frage mich, wie Mama darüber denkt!!!…
    65J.-Wie gerne würde ich jetzt Mama fragen können…!!

    GD Star Rating
    loading...
  29. Johannes sagt:

    Das mit der Durchschnittsintelligenz der Kommentare kommt bestimmt durch den Link von Bildblog ;-)

    Ich frag mich eigentlich wieso, wo doch das Captcha beim Kommentar deutlich schwerer zu entschlüsseln ist als das Bild ,.. *hrhr*

    GD Star Rating
    loading...
  30. diapir sagt:

    Ausgesprochen witzig. Danke!

    GD Star Rating
    loading...
  31. Bidenseepeter sagt:

    Auf der X-Achse fehlt “Alter DES KINDES in Jahren”…!

    GD Star Rating
    loading...
  32. xy sagt:

    Also kinder sind viel inteligenter als eltern weil sie noch zur schule gehen

    GD Star Rating
    loading...
  33. lackos sagt:

    Ich denke die Grafik ist ironisch gemeint und betrifft die Pubertät. In der Alterspanne von ca. 11(bei mädchen) 13(bei männern) – 16 (auch wenn die Pubertät länger dauert) halten sich die Jugendlichen für viel schlauer als die Eltern, was an den Verständnisproblemem liegt. Die Kinder lassen sich nichts sagen, denken sie hätten Recht(was sie manchmal auch haben) und schätzen dass von den Eltern gesagte als ,,dumm” ein. Nach dem Motto :,,Was soll ich für die Schule lernen wenn Schule mir kein Spaß macht, hauptsache gute Noten und nebenbei Spaß. Meine Eltern wollen mich doch nur quälen.”

    GD Star Rating
    loading...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>